Periphere arterielle Durchblutungsstörung (pAVK)

Erste Anzeichen einer Durchblutungsstörung sind häufig Schmerzen beim Gehen. Durch Ablagerungen in der Arterienwand (Blutfette, Cholesterin, Kalke, etc.) entstehen über einen längeren Zeitraum Engstellen (Stenosen) und Verschlüsse in den Adern (Arterien).

Mit einer zunehmenden Verengung der Blutgefäße kommt es zu belastungsabhängigen Schmerzen beim Gehen, der sog. Schaufensterkrankheit.